Brancheninteressen durchsetzen

Der BFW Landesverband Mitteldeutschland e. V. ist die Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung, Wirtschaft und der Immobilienwirtschaft in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wir sind das Sprachrohr, das konzentriert und an den richtigen Stellen das Praxiswissen und die Meinungen artikuliert.

Durch Politik und Netzwerk stärken wir die Branche – in unseren Veranstaltungen zeigen wir die Themen von heute und morgen auf. Für unsere Mitglieder sind wir vorausschauender Dienstleister.

Unser Landesverband engagiert sich in vielerlei Hinsicht für seine rund 180 Mitglieder und verbundene Unternehmen. Auf diesen Seiten erfahren Sie mehr über den BFW Landesverband Mitteldeutschland e. V..

  • Agenda Aktuell

    BFW-Stellungnahme zum 12 Punkte-Plan der SPD
    Mit dem 12-Punkte-Plan zur „Mietenwende jetzt“ hat die SPD ein Papier vorgelegt, welches auf einer vollkommen falschen Analyse beruht. Die Ursachen der Engpässe auf dem Wohnungsmarkt sind nicht Spekulation, Renditeerwartungen oder Mißbrauch des Steuer- oder Mietrechts. Im Gegenteil: Dies sind alles nur Folgen bzw. Randerscheinungen einer über Jahrzehnten falsch verstandenen und widersprüchlichen Wohnungspolitik.
    14. September 2018 mehr
  • Pressemitteilungen

    BFW zur Abberufung von Gunther Adler als Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
    Zur Entscheidung von Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU), Baustaatssekretär Gunther Adler (SPD) in den einstweiligen Ruhestand zu versetzen, erklärt BFW-Präsident Andreas Ibel: „Die Abberufung von Baustaatssekretär Gunther Adler ist ein erheblicher Verlust in den Bemühungen, mehr bezahlbaren Wohnraum in Deutschland zu schaffen. Die Bundesregierung verliert einen hochqualifizierten und integren Fachexperten, der bei allen Akteuren der Immobilienbranche hohes Ansehen genießt."
    19. September 2018 mehr