Lade Veranstaltungen

Erste Erfahrungen mit dem neuen Baurecht

31. Januar 2019 um 10:00 - 16:30 Uhr

Fotoquelle: dimitrisvetsikas1969_pixabay.com

Fotoquelle: dimitrisvetsikas1969_pixabay.com

Was erwartet Sie?

Durch das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts vom 28.04.2017, das zum 01.01.2018 in Kraft getreten ist, wurde das Werkvertragsrecht und damit einhergehend das Bauvertragsrecht umfassend geändert. Es gab Änderungen im Allgemeinen Teil des Werkvertragsrechts. Es gab Änderungen zum Bauvertragsrecht. Es wurden etliche Vertragstypen erstmals neu im Gesetz geregelt, wie der Bauvertrag, der Verbraucherbauvertrag, aber insbes. auch der Bauträgervertrag. Danach gibt es erstmals ins BGB aufgenommen eine gesetzliche Definition des Bauträgervertrages. Die Änderungen wirken sich in weiteren Teilen auf Bauträgerprojekte aus. Dies betrifft zum einen den Bauträger als Anbieter, der den neuen Regelungen unterworfen ist. Dies betrifft zum anderen den WEG-Verwalter, der die Regeln kennen muss, um etwaige Ansprüche „seiner“ WEG gegenüber dem Bauträger durchsetzen zu können. Es ist daher sowohl für Mitarbeiter von Bauträgerfirmen als auch für Mitarbeiter von Hausverwaltungen von besonderer Bedeutung, sich mit den Regeln vertraut zu machen und zu wissen, wie diese Regelungen in der Zukunft angewandt werden müssen. Das Seminar beschäftigt sich daher insbes. mit den Regelungen zum Bauträgerrecht, aber auch mit den Regelungen zu Mangelrechten, insbes. wenn Verbraucher beteiligt sind. Durch das Seminar soll dem Teilnehmer die Möglichkeit geboten werden, sich mit typischen Problemen, die im Verhältnis zwischen Bauträger und Erwerber bzw. Bauträger und WEG unter Berücksichtigung der geänderten gesetzlichen Regelungen auftreten können, auseinanderzusetzen. Der Seminarteilnehmer soll sich nachhaltig damit vertraut machen, um die Regeln in Zukunft besser anwenden zu können. Ziel des Seminars ist es daher, die Teilnehmer so weit in das neue Rechte einzuführen und dabei auch erste praktische Erfahrungen mit zu diskutieren, dass sie sich der neuen Regelungen bewusst werden. Der Teilnehmer soll erkennen, wann er die neuen Regeln anwenden muss.

Der Inhalt

A. Einleitung

–    Übersicht über die Änderungen des Werkvertragsrechts u. damit verbundenes Baurecht
–    Schwerpunkt: Der Bauträgervertrag
–    Bedeutung des Baurechts für Bauträger und Hausverwalter

B. Das neue Baurecht
– Änderungen im Werkvertragsrecht, Allgemeiner Teil
– (dabei Abschlagszahlungen, Abnahme der Werkleistung, Sicherheiten und Kündigung)
– Der Bauvertrag
(Legaldefinition, Anordnungsrecht des Bestellers und Folgen, Bauhandwerkersicherung,
Zustandsfeststellung usw.)
– Der Verbraucherbauvertrag (Legaldefinition, Inhalt des Vertrages, Besonderheiten)
– Der Bauträgervertrag (Übersicht)
– Sonstige Änderungen (Kaufrecht, Architekten- u. Ingenieurvertragsrecht)

C. Der Bauträgervertrag im Besonderen
D. Mängelrecht

– Definition Mangel
– Mängelrechte im Einzelnen
– Inhaber der Rechte


E. Durchsetzung und Abwehr der Rechte nach neuem Recht
– Abgrenzung Sonder- u. Gemeinschaftseigentum
– Sachbefugnis und Geltendmachung
– Lösungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung (außergerichtlich und
gerichtlich)

F. Schlusswort


Unsere Teilnehmer

Das Seminar wendet sich sowohl an Mitarbeiter von Hausverwaltungen als auch an die in die Vertragsabwicklung einbezogenen Mitarbeiter von Bauträgerfirmen


Der Seminarleiter

Rechtsanwalt Andreas Reschke

Rechtsanwalt Andreas Reschke

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht ausschließlich tätig auf dem Gebiet des Immobilienrechts, insbes. des Miet- und WEG-Rechts; langjährige Dozententätigkeit im Rahmen der Fortbildung von Rechtsanwälten, Hausverwaltern und dem BFW e. V.

 

 

 

 

Teilnahmeentgelt

für BFW-Mitglieder:               199,- € + 19% MwSt.
für Nichtmitglieder/Gäste:     259,- € + 19% MwSt.
inkl. Tagungsunterlagen per PDF, Tagungsgetränke und
Mittagessen (außer Getränk), Zertifikat

Sie möchten dabei sein?

Bitte füllen Sie diese Anmeldung zum Seminar "Erste Erfahrungen mit dem neuen Baurecht" aus und senden Sie diese per Mail, Fax oder postalisch an den BFW Landesverband Mitteldeutschland e.V. zurück pdf Datei ansehen —  Datei herunterladen

Anmeldeschluss ist der 16.01.2019

Details

Datum:
31. Januar 2019
Zeit:
10:00 - 16:30 Uhr
Kategorien:

Veranstalter

BFW Landesverband Mitteldeutschland e.V.
Telefon:
0351-563 87 436
Fax:
0351-563 87 437
E-Mail:
Webseite:
www.bfw-mitteldeutschland.de

Veranstaltungsort

TRYP by WYNDHAM Leipzig North
Tauchaer Str. 260
04349 Leipzig, Sachsen
+ Google Karte
Teilen Sie diesen Beitrag: