Lade Veranstaltungen

Umbau und Sanierung von Bestandsimmobilien

27. März 2019 um 10:00 - 16:30 Uhr

Was erwartet Sie?

Foto: sanremo_domain_Pixabay.de

Foto: sanremo_domain_Pixabay.de

Bauen im Bestand unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von Neubauten auf der grünen Wiese. Der Bestand ist – vergleichbar dem Baugrund – die große Unbekannte, die vorlaufend zwar bestmöglich aufgeklärt, aber nur selten vollständig erfasst werden kann. Überraschungen nach Ausführungsbeginn sind daher an der Tagesordnung. Architekten und Ingenieure sehen sich gerade in den frühen Planungsphasen anspruchsvollen Beratungs- und Aufklärungspflichten ausgesetzt, müssen ihre Planung in den nicht zu verändernden Bestand als vorgegebenes System einpassen und während der Realisierung auf Bestandsrisiken planerisch, aber auch im eigenen Honorarmanagement reagieren. Ausführende Unternehmen haben erhöhte Untersuchungs- und Hinweispflichten zu beachten und müssen oftmals mit Gebäudeschadstoffen umgehen. Auftraggeber haben alle diese besonderen Risiken bei der Projektstrukturierung und der Vertragsgestaltung ebenso zu beachten wie urheberrechtliche Abwehransprüche des ursprünglichen Architekten und weitere sanierungsspezifische Projektrisiken.

 

Der Inhalt

  1. Einführung und Begriffserklärung – Was ist Sanierung?
  2. Besonderheiten des Architekten- und Ingenieurvertrags
  3. u.a.: Bestandserkundung vs. Bedarfsermittlung – die optimale Reihenfolge / Festlegung der Leistungsziele / Festlegung des Leistungsumfangs / Festlegung des Honorars / Honorarmanagement in der Planungs- und Ausführungsphase / Besondere Beratungs- und Aufklärungspflichten, insbes. zum Leistungs- und Untersuchungsbedarf / Wirtschaftlichkeit der Planung und Besonderheiten der Kostenermittlung und .verfolgung / Anforderungen an die Objektüberwachung / Bestandsspezifische Haftungsrisiken
  4. Besonderheiten des Ausführungsvertrags
  5. u.a.: Bestandsspezifische Normen in BGB, VOB/A und VOB/B / Bedeutung der ATV DIN 18459 / Risikobehandlung und -verteilung / Auslegung der funktionalen oder detaillierten Leistungsbeschreibung / Inhalts- und Zeitnachträge bei Verwirklichung typischer Bestandsrisiken / Umgang mit Gebäudeschadstoffen / Bestandsspezifische Haftungsrisiken / Besonderheiten des Bauträgervertrags bei der Bedarfssanierung
  6. Urheberrecht als unterschätztes Projektrisiko
  7. u.a.: Voraussetzungen und Dauer des Urheberrechtsschutzes / Abwehrrechte des Urhebers / Vertraglich eingeräumte Änderungsrechte / Konsequenzen für das Projektmanagement

Unsere Teilnehmer

Architekten, Ingenieure, Generalplaner, Projektsteuerer, Baujuristen, Rechtsanwälte, Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht, Generalunternehmer sowie Projekt- und Bauleiter privater und öffentlicher Auftraggeber

 

Unser Seminarleiter

Prof. Dr. Heiko Fuchs

Prof. Dr. Heiko Fuchs

Neben der forensischen – insbesondere auch (internationalen) (schieds-) gerichtlichen – Tätigkeit berät Prof. Dr. Fuchs öffentliche und private Auftraggeber und Auftragnehmer insbesondere auf dem Gebiet des juristischen Projektmanagements für mittlere und große nationale und internationale Bau- und Anlagenbauprojekte sowie zu dem Recht der Architekten und Ingenieure. Schwerpunkte seiner Beratungspraxis liegen auf dem Gesundheitssektor und dort insbesondere dem Krankenhausbau, dem internationalen Großanlagenbau und öffentlichen Infrastrukturmaßnahmen.

 

Teilnahmeentgelt

für BFW-Mitglieder:              199,- € + 19% MwSt.
für Nichtmitglieder/Gäste:    259,- € + 19% MwSt.
inkl. Tagungsunterlagen per PDF, Tagungsgetränke und
Mittagessen (außer Getränk), Zertifikat

 

Sie möchten dabei sein?

Bitte füllen Sie diese Anmeldung zum Seminar "Umbau und Sanierung von Bestandsimmobilien“ aus und senden diese uns per Mail, Fax oder postalisch an den BFW Landesverband Mitteldeutschland e.V. zurück pdf Datei ansehen —  Datei herunterladen

Anmeldeschluss ist der 12.03.2019

 

Details

Datum:
27. März 2019
Zeit:
10:00 - 16:30 Uhr
Kategorien:

Veranstalter

BFW Landesverband Mitteldeutschland e.V.
Telefon:
0351-563 87 436
Fax:
0351-563 87 437
E-Mail:
Webseite:
www.bfw-mitteldeutschland.de

Veranstaltungsort

Hotel Ratswaage Magdeburg
Ratswaageplatz 1-4
39104 Magdeburg, Sachsen Deutschland
+ Google Karte
Teilen Sie diesen Beitrag: