Lade Veranstaltungen

Spezifisches Baurecht: Planerrecht und Bauträgerrecht

25. März 2019 um 10:00 - 16:30 Uhr

Was erwartet Sie?

Die Teilnehmer sollen mit den wesentlichen Grundzügen des Planerrechts und des Bauträgerrechts bekannt gemacht werden.

Die HOAI ist eine komplizierte Rechtsmaterie, die es nach sich zieht, bei der Rechtsanwendung erhebliche Fehler zu begehen. Die Teilnehmer sollen die Besonderheiten der HOAI kennen lernen und erfahren, wie die Weichen bei der Vertragsgestaltung so gestellt werden, dass sich die Risiken bei der Vertragsdurchführung begrenzen lassen. Darüber hinaus sollen sie Fähigkeiten der Rechnungsprüfung erlangen oder vertiefen.

Das Bauträgerrecht ist eine vergleichsweise statische Rechtsmaterie, die zum großen Teil richterrechtlich beeinflusst ist. Entscheidend sind hier die Fragen der Beurkundung, die Anwendung des AGB-Rechts und die Besonderheiten bei der Mängeldurchsetzung gegenüber dem Bauträger bei der Bildung von Wohnungseigentum.

Der Inhalt

I. Planerrecht

  1. Historie
  2. Bedeutung der HOAI
  3. Honorarparameter der HOAI
  4. Honorarvereinbarung
  5. HOAI = Leistungsbeschreibung?
  6. Regelungsumfang der HOAI
  7. Leistungsbild gem. §§ 34/43/47 HOAI
  8. Kostenermittlungen nach HOAI
  9. Fälligkeit der Honoraransprüche
  10. Mängelhaftung

II. Bauträgerrecht

  1. Definition des Bauträgervertrages
  2. Inhalt des Bauträgervertrages (Leistung – Gegenleistung)
  3. Fragen der Beurkundung
  4. AGB-Recht
  5. Mängelhaftung unter Berücksichtigung der Bildung von Wohnungseigentum
  6. Verjährung

 

Unsere Teilnehmer

Die Veranstaltung richtet sich an Vorstände, Geschäftsführer und Personen, die unmittelbar mit der Vertragsgestaltung und der Begleitung von Bauvorhaben oder Bauträgergeschäften in technischer und kaufmännischer Hinsicht zu tun haben (Abteilungs-, Projekt- und Bauleiter).

 

Unser Seminarleiter

Herr RA Christoph Conrad absolvierte von 1983, bis einschließlich 1992 sein Studium der Rechtswissenschaften, an der Freien Universität Berlin, Georg-August-Universität Göttingen und beim Kammergericht Berlin. Ab Januar 2003 bis Juni 2007 war Herr Conrad Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek in Berlin. Seit Juli 2017 arbeitet Herr Conrad bei Leinemann und Partner in Berlin. Herr Conrad ist auch Mitautor des Rechtshandbuches (Projektfinanzierung und PPP; 2. Auflage 2007, Siebel / Röver / Knütel, Mitautor: Christoph Conrad, Verlag WoltersKluwer, Ausschreibung und Vergabeverfahren ).

Teilnahmeentgelt

für BFW-Mitglieder:               199,- € + 19% MwSt.
für Nichtmitglieder/Gäste:     259,- € + 19% MwSt.
inkl. Tagungsunterlagen per PDF, Tagungsgetränke und
Mittagessen (außer Getränk), Zertifikat

 

Sie möchten dabei sein?

Bitte füllen Sie diese Anmeldung zum Seminar " Spezifisches Baurecht: Planerrecht und Bauträgerrecht " aus und senden Sie diese per Mail, Fax oder postalisch an den BFW Landesverband Mitteldeutschland e.V. zurück pdf Datei ansehen —  Datei herunterladen

 

Anmeldeschluss ist der 08.03.2019

 

Details

Datum:
25. März 2019
Zeit:
10:00 - 16:30 Uhr
Kategorien:

Veranstalter

BFW Landesverband Mitteldeutschland e.V.
Telefon:
0351-563 87 436
Fax:
0351-563 87 437
E-Mail:
Webseite:
www.bfw-mitteldeutschland.de

Veranstaltungsort

Airport Hotel Erfurt
Binderslebener Landstraße 100
99092 Erfurt, Thüringen Deutschland
+ Google Karte
Teilen Sie diesen Beitrag: