Lade Veranstaltungen

Störungen im Bauablauf – Handhabung und Verwaltung-/Eigentümerseite

14. Dezember um 10:00 - 16:30 Uhr

Baustelle_Foto:Joffi_Pixabay.de

Baustelle_Foto:Joffi_Pixabay.de

Was erwartet Sie?

Während der Ausführung von Bauleistungen in der Leistungsphase 8 (HOAI) ist die Einhaltung von Terminen und Ausführungsfristen das Hauptziel des Bauherren, bzw. seiner Vertreter. Störungen im Bauablauf haben im Regelfall erhebliche Auswirkungen auf die Projektziele Kosten, Termine und Qualität. Störungen und Behinderungen im Bauablauf führen darüber hinaus nicht selten zu langwierigen Auseinandersetzungen über die Schadensregulierung. Für den Bauherren stellen Störungen im Bauablauf ein besonderes Projektrisiko dar, das insbesondere auch von seinen Erfüllungsgehilfen, dem Architekten wie auch den Fachplanern maßgeblich (negativ) beeinflusst werden kann. Das Ziel dieses Seminares ist daher, das systematische Vorgehen im Rahmen von Behinderungen und Bauzeitverzögerungen auf der Seite des Bauherren darzulegen und Wege aufzuzeigen, wie ein Bauherr mit diesem Risiko erfolgreich umgehen kann. Die Teilnehmer werden nach Abschluss der Veranstaltung in der Lage sein, die Risiken aus Behinderungen und Bauzeitverzögerungen sicherer in der Praxis zu handhaben, um die eigenen Ansprüche wahren und Gefahren abwenden zu können

Der Inhalt

  • Einführung in die Thematik
  • Rechtsgrundlagen der Terminierung von Bauvorhaben
  • Erforderliche Grundlagen der Baubetriebswirtschaft
  • Grundlagen des Termin- und Projektmanagements
  • Der ungestörte Bauablauf – Methoden und Verfahren zur Sicherstellung eines ungestörten Bauablaufs
  • Ursachen eines gestörten Bauablaufs
  • Die Handlungsstrategien auf Bauherrenseite zur Minimierung von Risiken aus Behinderungen und gestörtem Bauablauf

o Voraussetzungen

o Vorgehensweise

o Maßnahmen im Falle von Störungen im Bauablauf

  • Beispiele

Unsere Teilnehmer

Bauherren, Verwalter, Projektsteuerer, Bauleiter, Bauüberwacher, Bausachverständige, öffentliche und private Auftraggeber, Architekten und Ingenieure

Unser Seminarleiter

Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. pol. Thomas Wedemeier

Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. pol. Thomas Wedemeier

Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. pol. Thomas Wedemeier ist Hochschullehrer an der Fakultät Bauwesen der HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Seit 1994 ist er Beratender Ingenieur für das Bauwesen. Nach dem Studium war Prof. Wedemeier ca. fünf Jahre bis 1994 in der Bauindustrie tätig, insbesondere im Projektmanagement internationaler Bauvorhaben. Schwerpunkte seiner Tätigkeit als Hochschullehrer und Beratender Ingenieur sind das Projektmanagement am Bau, das Qualitätsmanagement am Bau, der Konstruktive Ingenieurbau, die Begutachtung von Mängeln und Schäden, die Wertermittlung von Immobilien sowie die Baubetriebswirtschaft.

 

 

 

Teilnahmeentgelt

für BFW-Mitglieder:                199,- € + 19% MwSt.
für Nichtmitglieder/Gäste:      259,- € + 19% MwSt.
inkl. Tagungsunterlagen per PDF, Tagungsgetränke und
Mittagessen (außer Getränk), Zertifikat

 

Sie möchten dabei sein?

Bitte füllen Sie diese Anmeldung zum Seminar "Störungen im Bauablauf - Handhabung und Verwaltung-/Eingtümerseite" aus und senden Sie diese per Mail, Fax oder postalisch an den BFW Landesverband Mitteldeutschland e.V. zurück pdf Datei ansehen —  Datei herunterladen

Anmeldeschluss ist der 29.11.2018

Details

Datum:
14. Dezember
Zeit:
10:00 - 16:30 Uhr
Kategorien:

Veranstalter

BFW Landesverband Mitteldeutschland e.V.
Telefon:
0351-563 87 436
Fax:
0351-563 87 437
E-Mail:
Webseite:
www.bfw-mitteldeutschland.de

Veranstaltungsort

CCN Conference Center Neustadt c/o Holiday Inn Dresden
Stauffenbergallee 25 a
01099 Dresden, Sachsen Deutschland
+ Google Karte
Teilen Sie diesen Beitrag: